BauLokal Logo Responsive
Thema / Artikel blättern

Werbung

Was ist Solvis Max?

Das Modulsystem für Ihre Heizung

Großes Bild:

Das SolvisMax System. Foto: Solvis

Wir haben schon öfter über Solvis Max und den vielen Vorteilen seines Modularen Systems berichtet, aber anlässlich der Ausstellung BauLokal in Meschede, wo Sie sich dieses innovative System anschauen und erklären lassen können, stellen wir es Ihnen hier noch einmal vor.

Eines sei aber vorweg schon gesagt: „SolvisMax ist keine Modellreihe, sondern ein nachrüstbares Modulsystem“.

Bei diesem System steht der Schichtspeicher im Zentrum, denn Räume werden mit Wasser beheizt. Deshalb entwickelte Solvis schon vor 15 Jahren das nachrüstbare Modulsystem "SolvisMax", bei dem der Wasserspeicher das "Herzstück" der gesamten Heizungsanlage ist. Im Gegensatz zu herkömmlichen Heizungssystemen mit Solaranlagen, bei denen der Brenner im Mittelpunkt steht.

Bei SolvisMax ist der Brenner im Speicher integriert

Beim Modulsystem SolvisMax ist der Brenner komplett in den Speicher integriert. Er speist die Wärme direkt in den Speicher ein. Dadurch geht kein Watt Energie verloren, um die Wohnung optimal mit Raumwärme und frischem Warmwasser zu versorgen. Und was jeden Hobby-Bastler freut: Es wird kein Platz mehr im Keller für einen separaten Kessel benötigt. Denn das Heizsystem SolvisMax in der kompletten Version vereint (Solar) Schichtspeicher und Brennwertkessel in einem Gerät.

Die Zukunftsheizung SolvisMax können Sie in drei Ausführungen erwerben:

1. SolvisMax. Das Komplettsystem. 

Das vielleicht beste Heizsystem auf dem Markt und eine hohe Stufe der Heiztechnik mit Solaranlagen - für höchste Energieeinsparung.

2. SolvisMax Pur. Heizkessel und Wärmespeicher.

Der Top-Brennwertkessel auf dem Markt. Tipp: Solarkollektoren einfach später nachrüsten.

3. SolvisMax Futur.

Der Solarspeicher für alle Fälle. Optimal für Sonnenwärme und Solaranlagen. Macht den vorhandenen Heizkessel noch besser.

Ein Wechsel der Wärmequellen, zum Beispiel von Öl zu Gas oder zu Erdwärme oder Fernwärme, ist jederzeit mit einfachen Montageschritten möglich. Selbst Pelletkessel und wasserführende Kamine können Wärme in den SolvisMax-Speicher einspeisen.

Und was hat Miele damit zu tun?

Nun, das Projekt "Solarwärme für den Wäschetrockner" von Solvis und Miele ist seit Mai 2013 erfolgreich am Markt und erfreut sich großer Beliebtheit. In dieser Kombination wird sogar der Energiefresser Wäschetrockner mit 80 % weniger Stromverbrauch zum sparsamen Haushaltsgerät. 

Weitere Informationen dazu am 7. und 8. Februar auf der Austellung BauLokal.de in Meschede

Thema / Artikel blättern
Stellenbörse

Stellenbörse

Jobs und Ausbildung in der "Haus-"Branche

Blätterkatalog

Blätterkatalog

BauLokal.de - das Magazin als Blätterkatalog

Über uns

Über uns

Was ist BauLokal.de?

Foto: (c) LBS

/uploads/pics/titel_bl_2019_02.jpgDer Frühling kann auch im Sauerland kommen! Foto: Istock/SbytovaMNhttps://www.baulokal.de/lifestyle/baulokal-ausgabe-fruehling-2019-ist-da/

/uploads/pics/19_Solvis_Wenholthausener.jpgDas SolvisMax System. Foto: Solvis