BauLokal Logo Responsive
Thema / Artikel blättern

Solarpark entsteht in Hachenburg

Energieversorgung Mittelrhein (evm) startet mit Arbeiten für Solarpark auf der Gemarkung Altstadt

Der Weg für den Solarpark wird geebnet: Seit Anfang Juli bereitet eine neue Projektgesellschaft der Unternehmensgruppe Energieversorgung Mittelrhein AG (evm-Gruppe) den Bau des Solarparks in Hachenburg vor. Auf der Gemarkung Altstadt entsteht ein Solarkraftwerk mit einer installierten Leistung von rund 8,25 Megawatt.

Strom aus Sonnenenergie für rund 2.200 Haushalte

„Mit diesem Projekt treiben wir die Energiewende in der Region weiter voran“, sagt Dr. Steffen Weil, Bereichsleiter Energieerzeugung bei der evm. Wenn der Park fertig ist, wird er rechnerisch rund 2.200 Haushalte pro Jahr mit regenerativ erzeugtem Strom versorgen. „Davon profitiert nicht nur das Klima, sondern auch unsere Kommune ganz konkret“, erklärt Karl-Wilhelm Röttig, Bürgermeister der Stadt Hachenburg. „Denn die Pachteinnahmen und die Einnahmen aus der Gewerbesteuer bleiben hier bei uns.“

Der evm sei es wichtig, den Städten und Kommunen ein kompetenter Partner zu sein, um gerade in den ländlichen Regionen die Lebensqualität zu fördern, betont Dr. Steffen Weil und fügt an: „Die Energiewende bietet dazu eine große Chance. Damit die  Wirtschaft vor Ort profitiert, beauftragen wir nach Möglichkeit auch stets Fachbetriebe aus der Region.“

Vermessung des Solarpark-Geländes und Wegebau in Hachenburg

Derzeit werden auf der Gemarkung Altstadt die notwendigen Wege von der Kreisstraße zum künftigen Areal des Solarparks errichtet. Außerdem wird das Gelände nochmals genau vermessen, um die Solarmodule später optimal zur Sonne ausrichten zu können. Im Anschluss erfolgt die Einrichtung der Baustelle, mit Umzäunung des Baugeländes und Bereitstellung der notwendigen Infrastruktur. Ebenfalls wird die Montage der Module vorbereitet: Auf 5.500 im Boden verankerten Pfählen werden die Paneele später thronen. Bereits Ende August 2015 wird der Solarpark in Betrieb gehen.

Über die evm Gruppe

Die Energieversorgung Mittelrhein AG (evm) ist das größte kommunale Energie-und Dienstleistungsunternehmen aus Rheinland-Pfalz. Sie bietet ein breites Leistungsspektrum für die Lebensqualität in der Region: Die evm selber bündelt als Energiedienstleister den Energievertrieb, energienahe Dienstleistungen und die Verwaltung. Sie versorgt rund 460.000 Kunden zu fairen Preisen mit Strom, Erdgas und Wärme. Im Bereich erneuerbare Energien engagiert sich die evm-Gruppe bundesweit über die Thüga Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG sowie über weitere regionale Beteiligungsgesellschaften.

Das Netzgeschäft der evm-Gruppe ist –wie vom Gesetzgeber vorgeschrieben –einer eigenständigen Netzgesellschaft übertragen, der Energienetze Mittelrhein GmbH. Sie sorgt für einen sicheren und zuverlässigen Betrieb des Stromnetzes in 224 Kommunen und des Erdgasnetzes in 254 Kommunen. Mit ihrer hundertprozentigen Tochtergesellschaft evm Verkehrs GmbH ist das Energie-und Dienstleistungsunternehmen für den Personennahverkehr in Koblenz und Umgebung aktiv.

Die evm ist zudem Betriebsführerin zweier Wasserwerke und eines Abwasserwerks. Mit der KEVAG Telekom GmbH ist sie im Bereich der Telekommunikation tätig.

Stichwörter zu diesem Artikel
Solarpark
Solar
PV
Photovoltaik
Strom
Energie
Thema / Artikel blättern
Stellenbörse

Stellenbörse

Jobs und Ausbildung in der "Haus-"Branche

Blätterkatalog

Blätterkatalog

BauLokal.de - das Magazin als Blätterkatalog

Über uns

Über uns

Was ist BauLokal.de?

Foto: (c) LBS

/uploads/pics/ausstellung_meschede_2019_teaser_fb.jpgBaumesse im Sauerland: Die BauLokal Ausstellung 2019 am 09. und 10. Februar in Meschede, St. Georgs-Halle, Schützenstraße 37 https://www.baulokal.de/messen-veranstaltungen/baumesse-sauerland-2019-baulokal-ausstellung-am-09-10-februar-2019-in-meschede/

/uploads/pics/Solarpark_hachenburg_ziegler_pix.jpgEin Solarpark in Hachenburg im Westerwald entsteht und könnte so aussehen wie auf diesem Bild. Foto: Helmuth Ziegler / pixelio.de