BauLokal Logo Responsive
Thema / Artikel blättern

Werbung

Terrassen aus WPC erobern die Herzen

Wood Polymer Composit (WPC) ist besonders strapazierfähig und sieht richtig gut aus

Großes Bild:

WPC Terrassenbelag von Jekawood. Foto: Jekawood

Ein gutes Buch, ein kühler Rosé und das auf einer schönen Sonnen-Terrasse: so lässt es sich draußen aushalten! Die Terrasse – vom Frühling bis zum Herbst gilt sie für viele Hausbesitzer und Gartenliebhaber als zweites Wohnzimmer. Sie macht das „Draußen Wohnen“ zum Erlebnis: Egal ob Grillen, Spielen, Relaxen oder einfach nur eine gute Zeit mit der Familie oder Freunden verbringen. Der Drang nach dieser Freiheit auf dem eigenen Grund und Boden erfüllt eine Terrasse somit hervorragend. 

Terrassenbelag aus WPC für hohe Beanspruchung

Dementsprechend muss auch der Terrassenbelag perfekt sein. Eine dauerhaft hochwertige Optik, rutschhemmend und stark belastbar sind nur drei Attribute, die auf den noch recht jungen Werkstoff WPC zutreffen. Das Material trotzt Sonne und Regen, aber vor allem auch im Winter Eis und Schnee über viele Jahre, ohne dabei zu verwittern. Grünalgen, die unbeliebten natürlichen Begleiterscheinungen von vielen Materialien, sind bei WPC quasi ausgeschlossen. Bei Nässe gibt es zuverlässigen Halt und die einfache Reinigung macht es bei Haus- und Grundbesitzern ebenso beliebt wie bei Mietern im Sauerland, die ihren Balkon mit WPC Dielen oder Fliesen ausstatten. 

Voller Ästhetik verbindet es Funktion und Qualität und lässt Dielen, Fliesen, Sichtschutzelemente, Fassadenverkleidungen, ja sogar Möbel und Gartenbänke in bestechender Schönheit erstrahlen. Das gesamte Programm ist zudem noch erweiterbar auf Zäune, Carports, Müllcontainer, Sandkästen und vieles mehr. Mit WPC entstehen so die schönsten Gärten.

Woraus besteht WPC? 

WPC, die Abkürzung steht für Wood (hölzern) Polymer (meist biologisch abbaubare Polymere) Composite (zusammengesetzt). Es ist eine Mischung aus ca. 60% schnell nachwachsenden Holzfasern und ca. 40% recyclingfähigem Kunstoffen und Additiven (Zusatzstoffe, die in geringen Mengen zugesetzt werden müssen). Sie haben eine solide Stabilität und sind wie gemacht für spielende Kinder und ausgiebige Partys. Die unter hohem Druck miteinander verschmolzenen Materialien nehmen so schnell nichts übel. In zeitlosen Brauntönen oder im trendigen Grau-Anthrazit bereiten sie auf jeder Terrasse, oder wo immer es eingesetzt wird, viele Jahre Freude und Wohlbefinden.

WPC Online kaufen oder auf der BauLokal Ausstellung in Meschede besichtigen

Hervorragende Qualität und eine große Auswahl bietet das Winterberger Unternehmen IBW mit seinem WPC-Programm Jekawood. Hier können Sie im Onlineshop WPC direkt bestellen. Oder besuchen Sie das Unternehmen auf der BauLokal Ausstellung am 27. und 28. Februar 2016 in Meschede am Stand Nr. C 7. Dort wird eine große Bandbreite an WPC-Dielen ausgestellt und Sie können sich umfangreich beraten lassen!

BauLokal Ausstellung 2016

Mehr zu diesem Artikel:

Fotogalerie

  • WPC Terrassenbelag von Jekawood. Foto: Jekawood
  • WPC Terrassenbelag von Jekawood. Foto: Jekawood
  • WPC Terrassenbelag von Jekawood. Foto: Jekawood
  • WPC Terrassenbelag von Jekawood. Foto: Jekawood
  • Zaunelement aus WPC. Foto: Jekawood
  • Zaunelement aus WPC. Foto: Jekawood

6 Bilder

Thema / Artikel blättern
Stellenbörse

Stellenbörse

Jobs und Ausbildung in der "Haus-"Branche

Blätterkatalog

Blätterkatalog

BauLokal.de - das Magazin als Blätterkatalog

Über uns

Über uns

Was ist BauLokal.de?

Foto: (c) LBS

/uploads/pics/cache_14365110.jpghttps://www.baulokal.de/bauen-renovieren/individuell-wie-sie-selbst/

/uploads/pics/WPC_belsatbar2_IBW_Jekawood_02.jpgWPC Terrassenbelag von Jekawood. Foto: Jekawood