BauLokal Logo Responsive
Thema / Artikel blättern

Ordnung im Garten schaffen

Im Garten ist es besonders schön, wenn es warm draußen ist. Die freie Zeit wird gern hier verbracht. Der Garten ist Rückzugsort und lädt zum Entspannen ein. Es ist der Traum eines jeden Gartenbesitzers zwischen den Bäumen auf einer Hängematte zu liegen und die schönen Anpflanzungen mit Blumen zu betrachten. Dieses stille Plätzchen gibt es meist nicht, stattdessen herrscht Chaos im Garten. Die Gartengeräte liegen herum. Unter den Bäumen steht der Rasenmäher. Der Grill und die Gartenmöbel machen einen unaufgeräumten Eindruck. Auch Kinderspielzeug ist überall zu finden. Ein schöner Garten sieht so nicht aus. Dabei gibt es viele einfache Möglichkeiten, für Ordnung zu sorgen!

Schutz vor Sonne und Regen

Ungepflegte Gartenmöbel laden nicht zum Verweilen ein. Die Witterungsbedingungen setzen den Sitzauflagen zu. Bei Sonne bleicht der Stoff aus. Regnet es, werden die Auflagen nass und können, bis sie getrocknet sind, nicht mehr benutzt werden. Bei starkem Wind werden sie weggeweht und liegen dann im Schmutz. Eine Auflagenbox kann weiterhelfen. Sie bietet ausreichend Stauraum für alle Sitzauflagen und schützt diese vor Wettereinflüssen.

 

Gartenschränke für das Werkzeug

Gartenschränke werden aus imprägniertem Holz gefertigt. Dadurch sind sie witterungsbeständig. Die Schränke bieten ausreichend Stauraum für Werkzeuge und Gartenutensilien wie Harke, Schaufel, Rechen, Gießkanne, Blumentöpfe, Saatgut, Dünger und mehr. Die Sachen können an Aufhängevorrichtungen und auf Regalböden gut organisiert untergebracht werden, sodass sie jederzeit schnell auffindbar sind.

 

 

Gartenhäuschen für noch mehr Platz

Im Garten- und Gerätehaus können große Geräte wie Rasenmäher und Grill untergebracht werden. Bei einem großen Gartenhaus können bei schlechtem Wetter und im Winter auch die Gartenmöbel hier ihren Platz finden. Von Anfang an sollte hier für Ordnung gesorgt werden. Haken zum Aufhängen von Werkzeugen und Schläuchen sowie Regale und Boxen für kleinere Utensilien helfen weiter. Bei den Gartenhäusern stehen verschiedene Größen zur Auswahl. Schon in einem kleinen Haus mit einem Grundriss von 2 x 2 Metern lassen sich viele Gartenutensilien unterbringen. Bei handwerklichem Geschick können diese Häuser selbst aufgebaut werden.

Ordnungsbereiche einrichten

Sinnvoll ist es, den Garten in bestimmte Bereiche aufzuteilen und diese getrennt voneinander zu halten. Im Erholungsbereich, das kann die Terrasse oder eine gemütliche Ecke im Garten sein, befinden sich Tisch und Stühle mit Auflagenbox oder eine Gartenbank. Gartengeräte haben hier nichts zu suchen. Ein zweiter Bereich ist den Anpflanzungen vorbehalten. Hier werden Obst und Gemüse angebaut. Auch Blumenbeete sind hier vorstellbar, können aber auch dem gepflegten Ziergarten vorbehalten sein. Geräte müssen schnell zur Hand sein. Deswegen ist es sinnvoll in der Nähe das Gartenhäuschen oder den Gartenschrank zu haben. So ist auch das Aufräumen schnell erledigt und genügend Stauraum sorgt für Ordnung. Schöne Gartenhäuschen, zweckmäßige Gartenschränke und witterungsbeständige Auflagenboxen gibt es in jedem Baumarkt oder online.

Damit die Kinder nicht zwischen den Beeten spielen müssen, sollten sie einen kleinen Bereich mit Sandkasten, Rutsche oder Schaukel haben. Das Spielzeug kann in einer dafür vorgesehenen Box untergebracht werden, wenn es nicht benötigt wird.

Fazit:
Ein aufgeräumter Garten macht einen ästhetischen Eindruck. Er lässt sich gut von allen Familienmitgliedern zum Erholen nutzen und auch die Gartenarbeit macht mehr Spaß.

Thema / Artikel blättern
Stellenbörse

Stellenbörse

Jobs und Ausbildung in der "Haus-"Branche

Blätterkatalog

Blätterkatalog

BauLokal.de - das Magazin als Blätterkatalog

Über uns

Über uns

Was ist BauLokal.de?

Foto: (c) LBS

/uploads/pics/EV-0215-016-045_ev_0215_remmers_01.jpgGut durchatmen ohne Schimmel! Foto: epr/Remmershttps://www.baulokal.de/bauen-renovieren/saisoneroeffnung-fuer-schimmelpilze/

/uploads/pics/garden-1396853_960_720.jpg