BauLokal Logo Responsive
Thema / Artikel blättern

Verjüngungskur fürs Haus

(spp) Der im Juli 2008 einzuführende Gebäudeenergieausweis gibt Mietern oder Käufern Auskunft über den Energieverbrauch von Gebäuden. Gerade Fenster erweisen sich häufig als die energetische Schwachstelle – hier lohnt der Einsatz von Klimaschutzglas, das zu jeder Jahreszeit energetische Höchstleistungen bietet: Die Isoliergläser weisen Wärmedämmwerte auf, die denen eines gedämmten Mauerwerks sehr nahe kommen.

Foto: Flachglas MarkenKreis GmbH

In der Sonnenschutz-Ausführung verhindern die Isolierscheiben zudem, dass sich der Raum bei Sonnenschein zu sehr aufheizt. Ein weiterer Vorteil: Der Gesetzgeber fördert die Sanierung mit Klimaschutzglas und damit auch den Einsatz von 3-fach-Isoliergläsern finanziell.

Im Unterschied zu Isoliergläsern im 2-fach-Aufbau zeichnet sich Klimaschutzglas durch einen dreischeibigen Aufbau aus. Dadurch verfügen diese Gläser über jeweils doppelt so viele wärmedämmende Eigenschaften wie ihre Vorgänger: zwei transparente Wärmedämmbeschichtungen und zwei mit Edelgas gefüllte Scheibenzwischenräume.

So wird der Wärmeverlust um bis zu 50 Prozent im Vergleich zu 2-fach-Isoliergläsern reduziert. Das spart Heizenergie und verringert den CO2-Ausstoß.

Thema / Artikel blättern
Stellenbörse

Stellenbörse

Jobs und Ausbildung in der "Haus-"Branche

Blätterkatalog

Blätterkatalog

BauLokal.de - das Magazin als Blätterkatalog

Über uns

Über uns

Was ist BauLokal.de?

Foto: (c) LBS

/uploads/pics/cache_14365110.jpghttps://www.baulokal.de/bauen-renovieren/individuell-wie-sie-selbst/

/uploads/pics/