BauLokal Logo Responsive
Thema / Artikel blättern

Werbung

Schimmelpilz entfernen im Sauerland

Gesundes Wohnklima für Alle

Großes Bild:

Schimmelpilz entfernen im Sauerland: Der Experte und Sachverständige Markus Schrewe aus Bestwig bei der Sanierung eine Küche. Foto: Privat

Bestwig. Eine fachgerechte Schimmelpilzentfernung kann den Lebenswert des Eigenheims deutlich erhöhen. Bis vor kurzem ging Michael T. nur sehr ungern in den Keller seines Hauses. Kein Wunder, schließlich sank mit jeder Stufe nach unten auch das Wohlbefinden: Abplatzungen von Farbe und Putzen an den Wänden, kalter muffiger Geruch – dies sind die untrüglichen Anzeichen für Schimmelpilzbefall und erhöhter Feuchtigkeit. In vielen Kellern im Sauerland herrschen ähnliche Zustände.

Mehr Raumnutzung durch entfernten Schimmelpilz im Keller

Heute geht Michael T. wieder gerne durch seinen Keller. Er ist dem Aufruf eines Bestwiger Unternehmers gefolgt, der sich dem Kampf gegen den Schimmelpilz stellt. Die Devise lautet: „Keller clever nutzen & wohlfühlen“.

Er hat sich von einem Experten von Bautenschutz Schrewe den Zustand analysieren lassen, bekam Informationen über die geeigneten Sanierungs- und Trocknungsmethoden mit bewährten Materialien und erhielt einen Kostenüberblick über die erforderlichen Maßnahmen.

Aus einem Muffkeller wird Wellness-Raum

Schimmelpilz entfernen im Keller: Der Vergleich vorher - nachher zeigt, wie man wieder Spaß am Keller haben kann. Foto: Bautenschutz Schrewe, Bestwig, Sauerland

Die überzeugende Darstellung und der angemessene Preis ließen Ihn nicht lange zögern. In kurzer Zeit entstand aus einem tristen, alten Muffkeller im Sauerland ein trockener, schimmelpilzfreier und gedämmter Raum mit angenehmem Raumklima. Der Grundstein für zusätzlichen Wohnraum ist mit dem Schimmelpilz entfernen gelegt. Der Wunsch nach einer Sauna oder einem Partyraum kann somit erfüllt werden und die ganze Familie ist zufrieden und freut sich auf Ihre neue Wohlfühloase!

Schimmelpilz entfernen in Wohnräumen 

Schimmelpilzbefall in Wohnräumen ist nicht nur ein optisches Ärgernis sondern auch ein gesundheitliches Risiko. Eine repräsentative Studie der Universität Jena er­gab, dass mehr als sieben Millionen Wohnungen von Schimmelpilz und Feuchteschäden befallen sind. Die  Pilz­sporen können insbesondere bei immungeschwäch­ten Personen und Kindern allergische Reaktionen, Atem­wegserkrankungen und Infektionen hervorrufen. 

Woher kommt der Schimmelpilz?

Schimmelpilz und nasse Wände: Zeit für die Sanierung. Foto: Bautenschutz Schrewe, Bestwig, Sauerland

Schimmelpilzbefall ist in der Regel eine Folgeerscheinung zu hoher Baustoff-Feuchtigkeit. Gerade im Sauerland, wo es viel regnet und die Böden entsprechend durchfeuchtet sind, kann mancher Baustoff nicht ausreichend vor der Nässe schützen. Was kann man tun, wenn der ungesunde "Gast" im Wohnraum erst einmal aufge­treten ist? Hier gilt der Leitsatz: Vor der dauerhaft wirk­samen Beseitigung des ungesunden Schimmels muss zuerst dessen Ursache ermittelt werden.

Bautenschutz im Sauerland

Kompetente Beratung und Ausführung bietet Ihnen z.B. das Bestwiger Unternehmen Bautenschutz Schrewe. Der Spezialist für die Sanie­rung von Feuchteschäden gibt über die Berech­nung des Wärme­dämm­werts etwa Aus­kunft darüber, ob zuviel Kon­den­sations­feuchtig­keit gebildet wird. Eine andere Ur­sache stellt falsches Lüf­tungs- und Heiz­verhalten der Be­woh­ner dar. Die Folge davon ist eine zu hohe Raum­luft­feu­ch­tig­keit – ebenso ein idealer Nähr­boden für Schimmelsporen.

Ergibt die bauphysikalische Berechnung dann, dass der Dämm­wert ver­bessert werden muss, kann dies effektiv ent­weder über ein Wärmedämm­ver­bund­system ge­schehen oder mittels spezieller Klima­platten, die innen ange­bracht werden. Ist der Dämmwert der Wand­kon­struk­tion jedoch aus­rei­ch­end, wird das Lüftungsver­halten der Bewohner durch elektronische Klima­schrei­ber aufge­zeichnet. Da­raus lässt sich dann vom Fach­mann ersehen, ob zu we­nig gelüftet oder falsch ge­heizt wird.

TÜV Zertifiziertes Unternehmen für Schimmelpilz entfernen

TÜV Siegel Bautenschutz

Es gibt viele Unternehmen für Bautenschutz am Markt. Wie kann der Verbraucher erkennen, welche Firma auch das hält, was sie verspricht? Ein Anhaltspunkt ist die TÜV-Zertifizierung für die geprüfte Qualifikation oder noch besser, eine Zertifizierung als Sachverständiger. Hier arbeitet das Unternehmen in der Regel auch mit Versicherungen zusammen, die eine sehr hohe Anforderung an die Expertise des Bautenschutz-Fachmanns verlangen.

Bevor Sie einen Auftrag zum Schimmelpilz entfernen vergeben, lassen Sie sich ausgiebig beraten und einen transparenten Kostenvoranschlag geben, sodass Sie im Vorfeld wissen, was für Kosten auf Sie zukommt. Lernen Sie dabei Preis und Leistung zu vergleichen und fragen Sie nach Referenzen aus der näheren Umgebung. So wird Ihr Eigenheim im Sauerland wieder wohnlich und frei vom Schimmelpilz!

Mehr zu diesem Artikel:

Fotogalerie

  • Schimmelpilz entfernen im Sauerland: Der Experte und Sachverständige Markus Schrewe aus Bestwig bei der Sanierung eine Küche. Foto: Privat
  • Schimmelpilz-Experte Markus Schrewe aus Bestwig
  • Kellerraum vorher: nass, feucht, Schimmelbefall. Kellerraum nachher: einladend! Foto: Bautenschutz Schrewe, Bestwig, Sauerland
  • Schimmelpilz entfernen. Foto: Bautenschutz Schrewe, Bestwig, Sauerland
  • Schimmelpilz in der Küche: Ungesund und nicht schön. Foto: Bautenschutz Schrewe, Bestwig, Sauerland

5 Bilder

Thema / Artikel blättern
Stellenbörse

Stellenbörse

Jobs und Ausbildung in der "Haus-"Branche

Blätterkatalog

Blätterkatalog

BauLokal.de - das Magazin als Blätterkatalog

Über uns

Über uns

Was ist BauLokal.de?

Foto: (c) LBS

/uploads/pics/planning-3536753_1920.jpgAnstatt eines Neubaus liegt es in ländlichen Gebieten nahe, Planungen zum Umbau einer Bestandsimmobilie zu berücksichtigen. https://www.baulokal.de/finanzen-und-versichern/anbau-statt-neubau/

/uploads/pics/Schimmel_entfernen_Sauerland.jpgSchimmelpilz entfernen im Sauerland: Der Experte und Sachverständige Markus Schrewe aus Bestwig bei der Sanierung eine Küche. Foto: Privat