BauLokal Logo Responsive
Thema / Artikel blättern

Werbung

Fenster und Türen setzen Akzente in der Fassade

Bauelemente aus dem Sauerland bürgen für beste Qualität

Großes Bild:

Moderne Haustür im Sauerland in Anthrazit und passendem Fenster. Foto: Doeker KG

Was wäre ein Haus ohne Fenster und Türen? Wohl nicht mehr als ein Bunker. Und wer möchte schon in einem Bunker leben? 

Wer ein Haus baut, einen Altbau saniert oder renoviert, der macht sch früher oder später Gedanken zum Thema Fenster und Haustür. Was zunächst nach einem einfachen Gedanken klingt, stellt sich als hochkomplexes Projekt dar. Viele Entscheidungen sind vor dem Kauf zu treffen. In diesem Bericht möchten wir die verschiedenen Aspekte beim Kauf von Fenster und Haustüren beleuchten.

Planung von Fenster und Haustüren

Mögen Sie es lieber lichtdurchflutet? Oder lieber rustikal-heimelig? Oder ist Ihnen eine Kombination von beidem wichtig? Diese Überlegung sollten Sie vor der Planung anstellen. Während der Eine große Glasflächen mag, etwa in Kombination mit bodentiefen Fenstern, so scheut der Andere die neugierigen Blicke durch allzu große Öffnungen. Gut, wer hier eine Wahl hat und frei planen kann. Häuser unter Denkmalschutz zum Beispiel haben per se bestimmte Auflagen und eine Baumaßnahme ist im Vorfeld mit der Denkmalbehörde zu klären. Auch örtliche Bauvorschriften sind zu beachten. Diese sind im Allgemeinen beim Bauamt der jeweiligen Stadt bzw. Gemeinde zu erfragen.

Bodentiefe Fenster sehen gut aus und lassen viel Licht hinein. Foto: Doeker KG

Bodentiefe Fenster sehen gut aus und lassen viel Licht hinein. Foto: Doeker KG

Sollten Statik und Vorschriften keine Einschränkungen mit sich bringen, kann nach eigenem Gusto geplant werden. Hierbei empfiehlt es sich, schon zu Beginn der Planungen einen Fachmann zu Rate zu ziehen. Die Schreinerei Doeker aus Bestwig etwa kennt sich besonders gut mit der Planung und dem Einbau von Fenstern und Haustüren im Sauerland aus.

Das Material: Holz, Aluminium, Kunststoff oder eine Kombination

Grundsätzlich haben sich drei Materialien für Fenster und Haustüren etabliert: Holz ist besonders natürlich und bietet beste Eigenschaften bei Wohnkomfort und Raumklima. Auch die Dämmeigenschaften lassen sich sehen! Natürlich benötigen Holzfenster wie auch Holzhaustüren von Zeit zu Zeit einen Anstrich, um die Optik wie auch die Materialeigenschaften dauerhaft zu erhalten. Dieses kann man selber schnell erledigen oder man beauftragt alle 2-5 Jahre (je nach Beanspruchung) den Maler seines Vertrauens.

Aluminiumfenster haben viele gute Eigenschaften: Sie dämmen hervorragend und bieten dabei guten Schall- wie auch Einbruchschutz. Hinzu kommt: sie sind extrem Pflegeleicht. Eine besonders hohe Lebensdauer kann man von Aluminiumfenstern wie auch von Aluhaustüren erwarten. Also nur Vorteile bei Alu? Nicht ganz, denn manche Menschen mögen die Alu-Haptik nicht und empfinden die Bauelemente als "kalt". Außerdem kann der höhere Anschaffungspreis ein Grund sein, warum viele Hausbesitzer auf andere Materialien zurück greifen.

Eine mögliche Alternative zu reinen Alu-Bauelementen ist eine Holz-Alu-Kombination. Die stark beanspruchte Außenseite von Fenster oder Haustür besteht aus langlebigen Aluminium; die Innenseite aus natürlichem Holz. Diese Kombination ist ideal für Menschen, die langfristig investieren und eine gute Qualität suchen.

Bewährt haben sich inzwischen Fenster und Haustüren aus Kunststoff. Die Profile bieten beste Werte bei Dämmung, Schallschutz und Sicherheit. Außerdem sind Kunststoff-Elemente (Pflege-)leicht, langlebig und preislich attraktiv. Was fehlt ist die Natürlichkeit des Werkstoffes, z.B. im Vergleich zu Holz. Wer gute und günstige Elemente sucht, wird um Kunststoff nicht herum kommen. 

Farben und Oberflächen von Rahmen und Füllungen

Bei Farben und Dekoren gibt es Heute nur noch geschmackliche Grenzen. Alles ist möglich! Fensterrahmen aus Alu oder Kunststoff können in sämtlichen RAL-Tönen geliefert werden. Auch Dekore, die Holz nachbilden, sind Heute kaum noch von einem original Holzfenster zu unterscheiden. Fensterrahmen aus Holz lassen sich in allen Farben streichen, so wie es gefällt. Nur örtliche Bauvorschriften oder Denkmalauflagen können die Farbauswahl einschränken.

Haustür und bodentiefes Fenster bilden eine Einheit. Foto: Doeker KG

Haustür und bodentiefes Fenster bilden eine Einheit. Foto: Doeker KG

Die Haustür ist optisch ein besonders wichtiges Element. Moderne Häuser haben in der Regel weniger unterbrechende Elemente und Applikationen und kommen mit klaren Linien daher. Was im Neubau besonders gut aussieht, kann im Altbau negativ auffallen. Hier darf es ruhig etwas verspielter zugehen, etwa mit Sprossenfenstern in der Türfüllung. Es gibt eine so große Auswahl, dass man schnell den Überblick verliert. Daher sollte man auf den Rat eines Fachmanns vertrauen, auch wenn es um die Optik geht. Insgesamt sollte die Haustür zur Architektur sowie zu den Fenstern passen. 

Sicherheit bei Bauelementen

Große Aktualität hat das Thema Sicherheit bei Fenster und Haustür. Immer mehr Einbrüche in Häuser passieren auch im Sauerland. Mechanische Sicherungen sind dabei der beste Schutz! Als Faustregel gilt: Wenn ein Einbrecher nach etwa drei Minuten nicht ins Haus gelangt, gibt er auf und zieht weiter. Ein Element sollte also genau diese Zeit überstehen. Mit aktuellen Profilen und Sicherheitszapfen ist man dabei gut aufgestellt. Übrigens lassen sich auch alte Fenster mit neuen Beschlägen günstig nachrüsten. 

Eine Holzhaustür steht für Natürlichkeit und passt zum Altbau. Foto: Doeker KG

Eine Holzhaustür steht für Natürlichkeit und passt zum Altbau. Foto: Doeker KG

Was alles möglich ist, welche Dämm- und Sicherheitseigenschaften welche Fenster- und Haustürtypen haben und was sie im Einzelfall kosten, erklärt Ihnen gerne Schreinermeister Rüdiger Liese, Inhaber der Schreinerei Doeker KG in Bestwig. Bei einem Vor-Ort Termin werden alle Vorgaben und Gegebenheiten besichtigt, vermessen und besprochen. Nach dem Angebot führt die Schreinerei Doeker, welche bereits in der vierten Generation besteht, die Arbeiten termingerecht und akkurat durch. Nehmen Sie telefonisch Kontakt auf und lassen Sie sich ein Angebot unterbreiten!

Mehr zu diesem Artikel:

Fotogalerie

  • Moderne Haustür im Sauerland in Anthrazit und passendem Fenster. Foto: Doeker KG
  • Bodentiefe Fenster sehen gut aus und lassen viel Licht hinein. Foto: Doeker KG
  • Fenster als Eckelement in Anthrazit. Foto: Doeker KG
  • Kleines Fenster zur Auflockerung der Fassade. Foto: Doeker KG
  • Eine moderne, geradlinige Alu-Haustür. Foto: Doeker KG
  • Haustür und bodentiefes Fenster bilden eine Einheit. Foto: Doeker KG
  • Eine weiße Kunststoff-Haustür: zeitlos, günstig, sicher. Foto: Doeker KG
  • Eine Holzhaustür steht für Natürlichkeit und passt zum Altbau. Foto: Doeker KG

8 Bilder

Thema / Artikel blättern
Stellenbörse

Stellenbörse

Jobs und Ausbildung in der "Haus-"Branche

Blätterkatalog

Blätterkatalog

BauLokal.de - das Magazin als Blätterkatalog

Über uns

Über uns

Was ist BauLokal.de?

Foto: (c) LBS

/uploads/pics/streif_meschede_oben.jpgSo wird das STREIF Musterhaus in Meschede aussehen. https://www.baulokal.de/bauen-renovieren/planungen-zum-neuen-streif-musterhaus-in-meschede/

/uploads/pics/Doeker_Haustuer_Fenster_16_01.jpgModerne Haustür im Sauerland in Anthrazit und passendem Fenster. Foto: Doeker KG