BauLokal Logo Responsive
Thema / Artikel blättern

Werbung

Erfahrung mit HELMA Haus: Massiv bauen im Sauerland

Ehepaar Blöink: Wir haben uns im Neubaugebiet Niederense unseren Traum einer Wohlfühloase erfüllt.

Großes Bild:

Ehepaar Blöink zog 2011 in ihr Traumhaus, einem massiv gebauten Bungalow von HELMA. Foto: Jürgen Eckert/BauLokal

Als das Ehepaar Gabi und Ulrich Blöink 2011 den Entschluss fasste, ein Haus für den gemeinsamen Lebensabend zu bauen, hatten die Blöinks klare Vorstellungen. Mit HELMA Eigenheimbau fand sich der ideale Partner, um die individuellen Ideen umzusetzen und zu optimieren. Das sympatische Bauunternehmen war nach reichlicher Überlegung erster Ansprechpartner und hat für das Ehepaar Blöink den Traum vom idealen Haus geschaffen.

Auch nach über fünf Jahren fühlt sich Familie Blöink immer noch sichtlich wohl in ihrem massiven Bungalow von HELMA: „Wir haben vorher zur Miete in Neheim gewohnt und besitzen heute den Vorteil des eigenen Hauses.“ 

Die Blöinks haben vorausschauend gebaut und so befinden sich die 100 Quadratmeter Wohnfläche auf einer Ebene. Die Planung und Umsetzung erfolgte komplett durch HELMA. „Ein Vorteil beim Bau mit uns ist, dass wir eine individuelle Hausplanung anbieten, ohne dass zusätzliche Architektenkosten anfallen.“ sagt Anita Frank, die zusammen mit Verkaufsleiter Rainer Herrmann für HELMA im Sauerland zuständig ist. Das Büro liegt verkehrsgünstig in Kamen in der Nähe eines bekannten schwedischen Möbelhauses. Dort steht auch das HELMA-Musterhaus. Übrigens: Die HELMA Eigenheimbau AG gehört zu den größten Massivbau-Unternehmen Deutschlands und steht auch laut Focus Money für höchstes Vertrauen.

Platz für eine eigene Boulebahn im Garten. Foto: Jürgen Eckert/BauLokal

 

Anita Frank half auch dem Ehepaar Blöink, sich ihre Wohlfühloase zu schaffen. Der Garten der Blöinks bietet ganz viel Lebensqualität. Dass die Eheleute sich gerne im Freien aufhalten, davon zeugen die 65 Quadratmeter Terrassenfläche. Im Urlaub haben sie ihre Leidenschaft für den Boulesport entwickelt und sich eine eigene Bahn erschaffen. Direkt daneben befindet sich ein kleines Gemüsebeet, in dem frische Leckereien selbst angebaut werden. Das herausragende an dem Garten ist der weite Blick aufs Feld: 

„Direkt vor unserem Grundstück spazieren die Rehe vorbei.“

Den herrlichen Blick können die Eheleute auch komplett von der Couch aus dem Wohnzimmer genießen. Dass das so ist, verdanken sie der kompetenten Beratung von HELMA: „Wir wollten zunächst kleinere Fenster, sind aber heute dankbar, dass wir uns für die größeren entschieden haben: Somit ist das Panorama jederzeit sichtbar.“

Große Panoramafenster lassen drinnen und draußen verschmelzen. Foto: Jürgen Eckert/BauLokal

 

In dem geradlinig geplanten Haus sorgt eine Wärmepumpe dafür, dass die Fußbodenheizung für ständiges Wohlbehagen sorgt. Der innere Block der Heizungsanlage steht im Hauswirtschaftsraum.

„Da nimmt er gerade so viel Platz weg wie ein Kühlschrank“, sagt Ulrich Blöink. Durch die Fußbodenheizung entfallen auch klobige Heizkörper. Überhaupt findet sich nichts Überflüssiges im Haus, das von vorne bis hinten durchdacht ist. Das Badezimmer kann von zwei Seiten geöffnet werden und ist vollkommen seniorengerecht, beispielsweise mit der ebenerdigen und großräumigen Dusche. Die eine Tür führt vom Schlafzimmer zum Badezimmer, die andere vom Flur. Die Blöinks haben auch oft Besuch. „Unsere Kinder sind gerne hier und finden das Haus richtig klasse“, sagt Gabi Blöink. Damit die Blöinks, ihre Familie und auch Gäste ausreichenden Parkraum haben, wurde neben dem Carport eine zusätzliche Stellfläche eingeplant. Einkäufe können durch eine Außentür schnell in den Hauswirtschaftsraum gebracht werden.

 Die kompakte Wärmepumpe liefert zuverlässig Wärme in das Helma-Haus von Familie Blöink. Foto: Jürgen Eckert/BauLokal

 

Das ganze Gebäude entspricht den Wünschen der Hausbesitzer, die auch nach über fünf Jahren noch sehr zufrieden sind: „Wir würden immer wieder mit HELMA bauen.“ Die Abwicklung der Bauarbeiten verlief optimal. Große Eigenleistungen wollten und mussten nicht erbracht werden. Ulrich Blöink erinnert sich: „Ich habe nur tapeziert.“ 

Übrigens: Das geplante Budget wurde eingehalten und die komplette Bauzeit verlief problemlos. Es besteht noch immer ein freundschaftlicher Kontakt zum Bauunternehmen. (pst)

Mehr zu diesem Artikel:

Fotogalerie

  • Ehepaar Blöink zog 2011 in ihr Traumhaus, einem massiv gebauten Bungalow von HELMA. Foto: Jürgen Eckert/BauLokal
  • Foto: Jürgen Eckert/BauLokal
  • Große Panoramafenster lassen Drinnen und Draußen verschmelzen. Foto: Jürgen Eckert/BauLokal
  • Platz für eine eigene Boulebahn im Garten. Foto: Jürgen Eckert/BauLokal
  • Die kompakte Wärmepumpe liefert zuverlässig Wärme in das Helma-Haus von Familie Blöink. Foto: Jürgen Eckert/BauLokal

5 Bilder

Thema / Artikel blättern
Stellenbörse

Stellenbörse

Jobs und Ausbildung in der "Haus-"Branche

Blätterkatalog

Blätterkatalog

BauLokal.de - das Magazin als Blätterkatalog

Über uns

Über uns

Was ist BauLokal.de?

Foto: (c) LBS

/uploads/pics/ausstellung_meschede_2019_teaser_fb.jpgBaumesse im Sauerland: Die BauLokal Ausstellung 2019 am 09. und 10. Februar in Meschede, St. Georgs-Halle, Schützenstraße 37 https://www.baulokal.de/messen-veranstaltungen/baumesse-sauerland-2019-baulokal-ausstellung-am-09-10-februar-2019-in-meschede/

/uploads/pics/helma_story_01.jpgEhepaar Blöink zog 2011 in ihr Traumhaus, einem massiv gebauten Bungalow von HELMA. Foto: Jürgen Eckert/BauLokal